Liverollenspiel

Liverollenspiel oder englisch Live-Action-Roleplay (LARP) lässt sich am treffendsten als interaktives Stegreif-Theater auf einem phantastisch mittelalterlichen Hintergrund ohne Zuschauer beschreiben.

Diese Spiele finden entweder im freien Gelände wie etwa einem Wald oder einem Zeltplatz statt oder in den Gemäuern einer Burg. An solchen Treffen (Conventions oder Cons) nehmen in der Regel zwischen 20 und 200 Leute teil.

Seit 1996 bin ich in der deutschen Liverollenspiel-Szene aktiv und organisiere regelmäßig Spiele.

Als Mitbegründer des Vereins Phantastische Welten e.V. in Siegen war ich maßgeblich an der Entwicklung des Phantasie-Landes 'Winningen' beteiligt und bin heute Ansprechpartner für das erdachte Land 'Normont'.